Mennonitische Nothilfe

Das Mennonite Central Committee (MCC) ist ein nordamerikanischer Hilfs-, Entwicklungs- und Friedensverband, der im Namen der mennonitischen und der Brethren-in-Christ-Glaubensgemeinschaften auftritt.
Es versammelte sich erstmals am 27. September 1920, um der Flüchtlingswelle von Europa nach Kanada nach dem 1. Weltkrieg hilfreich zu begegnen. Die Familien vieler Quiltmacherinnen sind ebenfalls geflüchtet, nach dem 1. Weltkrieg oder bereits viel früher. Die Erinnerungen wurden weitergegeben. Man hatte das Bedürfnis, nun auch anderen zu helfen. Der Name MCC zeugt von der Absicht, eine gemeinsame ‚zentrale‘ Hilfsorganisation zu bilden. Das MCC beruft sich auf die biblische Aufforderung, für den zu sorgen, der Durst und Hunger hat: der Fremde, der Nackte, der Kranke und der Gefangene (Matthäus 25, 35-36). Frieden stiften mit dem Ziel des Wohlergehens aller Menschen.
Siehe auch: www.mcc.org

Doopsgezind WereldWerk (mennonitische Arbeit in der Welt) ist eine niederländische Organisation, besteht seit 1695 und wurde damals u.a. gegründet, um Glaubensgenossen auf der Flucht vor Krieg dabei zu helfen, sich in der Neuen Welt, u.a. in Pennsylvania, niederzulassen. Wer sich auf www.dgwereldwerk.nl umsieht, begegnet einer bunten Skala aus Projekten unter der Leitung örtlicher Partner, die weltweit über fünf Kontinente verteilt sind. Nach dem 2. Weltkrieg wurde ‚Bijzondere Noden‘, eine Stiftung für „besondere Nöte in der mennonitischen Bruderschaft und darüber hinaus“, gegründet. Auch entstand in dieser Zeit die Doopsgezinde Vredesgroep (mennonitische Friedensgruppe).
2006 beschlossen ‘Bijzondere Noden’ und die ‚Doopsgezinde Vredesgroep‘, ihre Arbeit gemeinsam als eine Organisation fortzuführen und so den Zusammenhang ihrer Arbeit weiter zu verstärken.
Doopsgezind WereldWerk ist Partner der europäischen Hilfsorganisation Internationale Mennonitische Organisation (IMO). MCC ist die sehr geschätzte Schwesterorganisation. Im eigenen Land wird viel mit den kirchlichen Organisationen ‚Kerkinactie‘ und ‚Kerk in Vrede‘ sowie den Quäkern zusammengearbeitet.