Menno-Simons-Zentrum

 

2002 regte die ‚Algemene Doopsgezinde Sociëteit’ (allgemeine Mennonitengesellschaft) orientierende Gespräche über die mögliche Gründung eines internationalen Menno-Simons-Zentrums in Witmarsum (NL) an.

Am 8. Juni 2005 erfolgte die Gründung. Die wichtigste Zielsetzung ist, das ‚Herz der Weltbruderschaft’ zu einer wahren Begegnungsstätte werden zu lassen ? zu einem Ort, der der Bedeutung Menno Simons’ für die weltweite mennonitische Bewegung und seinem Einfluss auf gesellschaftliche Entwicklungen gerecht wird.

Die Stiftung verfügt bereits über ein umfassendes Informations- und Dokumentationsprogramm, Ausstellungen und Publikationen. Außerdem verwaltet sie die Quilts und die Veröffentlichung der niederländischen und der deutschen Fassung des Buchs.